Instagram meets Pinterest

Seitdem ich stolzer Besitzer eines iPhones bin, nutze ich den Bilderdienst Instagr.am sehr ausgiebig. Vorallem weil man dort mit einer Vielzahl an Filterfunktionen sehr einfach Bilder mit einem lomographischen oder gar historischen Touch erstellen kann. Das einzige, was mich daran immer gestört hat, war die Tatsache, dass man Instagram eigentlich nur auf dem Mobilfon nutzen kann. Über die Webseite kann man zwar die einzelnen Bilder aufrufen, wenn man die URL kennt, aber eine Möglichkeit der Bildersucher oder des einfachen Browsens durch die eigene Timeline ist im Web nicht möglich. Dachte ich zumindest, bis ich heute auf einen Artikel in dem Blog Instagrafie gestoßen bin, wo eine Weboberfläche für Instagram vorgestellt wurde. Die zwei Entwickler Pek Pongpaet und Brandon Leonardo haben eine sehr schicke Weboberfläche auf Pinstagram erstellt, die in ihrem Aufbau massiv an Pinterest erinnert. Man kann hier sehr schön, durch verschiedene Ansichten durch die Bilder von Instagram browsen und bei jedem Bild Kommentare hinterlassen oder das Bild liken. Obwohl noch in der Beta-Phase läuft die Oberfläche bei mir sehr stabil und ist auch sehr schön anzusehen. Eine tolle Sache, mit der man endlich Instagram auch auf dem PC nutzen kann.

Kommentar verfassen