Von Joeys Angst im Dschungel heiraten zu müssen

Herzlich Willkommen bei der siebten Auflage des Dschungelcamp, der Rudis Reste Rampe des deutschen Fernsehens. Ja, ich muss gestehen, dass ich “Ich bin ein Star – holt mich hier raus!” schaue. Regelmäßig – seit der ersten Staffel. Und ich bin auch bei der siebten Staffel dabei. Aber ich bin offenbar in guter Gesellschaft. Stefan Niggemeier schaut es die Resteverwertung des RTL-Programms auch an und er findet das wohl auch nicht so schlecht.

Gestern lief die erste Folge der siebten Auflage von “Ich bin ein Start!” und war vorallem gespannt, wie es nach dem überraschten und sehr traurigen Tod von Dirk Bach überhaupt weitergehen kann. Eigentlich war ich der Meinung, dass es ein Dschungelcamp ohne Dirk Bach nicht geben kann. Dementsprechend skeptisch waren meine Erwartungen. Aber ich muss gestehen: die Crew der Sendung hat es genau richtig gemacht. Denn man hat nicht versucht Dirk zu ersetzen. Dirk Bach ist auch einfach unersetzlich. Eine Dirk-Bach-Kopie von Daniel Hartwich wäre schlicht und ergreifend in die Hose gegangen. Und deswegen hat man gar nicht erst versucht die Lücke, die Dirk Bach unvermeidlich hinterlassen hat, zu schließen. Im Gegenteil: Dirk Bach hat gefehlt und er durfte auch fehlen. Daniel Hartwich durfte einfach nur Daniel Hartwich sein und damit passte er auch in die Sendung, die nun halt anders ist als früher. Nicht besser, nicht zwangsläufig schlechter, sondern halt anders. Dank der Kandidaten (zu denen ich später noch kommen werde) und der weiter treffsicheren Pointen hat man Dirk vermisst, aber nie das Gefühl bekommen, dass es mit Sonja und Daniel nicht doch passen könnte.

Und nach den zahllosen Ohnmachtsanfällen, die einen aufgrund der geistigen Beschränktheit einiger Campbewohner ereilt haben, trifft uns RTL am Ende der Sendung, als man dachte, man hätte für’s erste alles überstanden, mit voller Wucht mit einem dreiminütigen Einspieler zu Dirk Bach. Damit manifestiert sich das dumpfe Gefühl, das einen die Sendung begleitet hat, dass irgendwas anders war als sonst. Das war so einfühlsam – etwas, was man von RTL gar nicht gewohnt ist, weswegen einem das mit doppelter Intensität bewegt. Dwdl bringt mit seinem Tweet auf den Punkt:

So geht das, lieber Fernsehpreis. Ta, Dickie. Ein schöner Abschied #ibes

Kommen wir nun zu den Kandidaten. Von Jahr habe ich das Gefühl, dass immer weniger von den sogenannten “Stars” kenne. Zwar immer wieder einige Z-Promis dabei, aber dieses mal habe ich das Gefühl, dass kein Alphabet dieser Welt ausreichend Buchstaben zur Verfügung hat, um den Status dieser Promis ausreichend zu beschreiben. Selbst das Khmer-Alphabet mit seinen 74 Buchstaben reicht nicht aus. Denn selbst die Bezeichung ៩-Promi wird einigen der Kandidaten nicht gerecht. Georgina war immerhin fünfte beim Bachelor, Fiona ist frühzeitig bei “Germany’s next Top model” gescheitert und Joey hat selbst Dieter Bohlen bei DSDS in die Flucht geschlagen. Alter Senator hat es treffend formuliert:

Ich habe ja eine Scheißangst davor, mal der millionste Kunde in einem Baumarkt zu sein und deswegen ins Dschungelcamp zu müssen. #ibes

Die meisten der Kandidaten (Stars ist definitiv das falsche Wort) erfüllen noch nicht annähernd die Relevanzkriterien von Wikipedia. Dachte ich, denn offenbar hat man diese etwas ausgeweicht. Anders kann ich mir nicht erklären, dass es bei zehn von elf “Stars” tatsächlich einen Wikipedia-Artikel gibt:

Teilnehmer Bekannt als
Allegra Curtis Schauspielerin, Tochter von Tony Curtis und Christine Kaufmann
Arno Funke Autor, Grafiker und DJ, bekannt für Kaufhaus-Erpressungen zwischen 1988 und 1994
Claudelle Deckert Schauspielerin, Darstellerin bei Unter uns
Fiona Erdmann FotomodelSchauspielerinModeratorin, Kandidatin bei Germany’s Next Topmodel
Georgina Bülowius Kandidatin bei Der Bachelor
Helmut Berger Internationaler Filmschauspieler, ehemals „schönster Mann der Welt“[81]
Iris Klein Mutter von Daniela Katzenberger, Kandidatin bei Big Brother
Joey Heindle Kandidat bei Deutschland sucht den Superstar
Olivia Jones Travestiekünstler und Drag Queen, Besitzer von drei Lokalen auf der Reeperbahn in Hamburg
Patrick Nuo Sänger, ehemaliges Jurymitglied bei Deutschland sucht den Superstar
Silva Gonzalez Sänger der Band Hot Banditoz

(Quelle: Wikipedia, Stand 12.01.2013)

Und bereits in der ersten Sendung stach Joey aus dem Reigen der Kandidaten heraus. Fassungslos musste ich seinem sinnlosen Gestammel zuhören und musste mich unweigerlich fragen: ist das Teil seiner Show, oder ist der Junge wirklich geistig so eingeschränkt? Da werden die fünf Kandidaten, die im Hotel zurückgeblieben sind, an einen Tisch zum Essen geführt und Joey freut sich wie ein kleines Kind:

“Hey, das sind ja fünf Plätze!”

Tja, offenbar kann er bis fünf zählen und muss dies auch seiner Umwelt kund tun.

Wow joey kann bis fünf zählen. Morgen die Schlagzeile inner Bild! #ibes

Quelle: Trracer ✩✩✩✩✩

Aber die Krönung war als er von Fiona zur Dschungelprüfung “Die Hochzeit” hinzugezogen wurde, dass offenbar unter der Angst litt, vor laufender Kamera zu einer Hochzeit mit Fiona gezwungen zu werden.

Ich wußte gar nicht, ob ich lachen oder mich einfach nur fremdschämen sollte. Aber ich glaube hinter dieser recht einfältigen Fassade steckt doch mehr, als man meinen könnte. Bei Joey paarte sich seine kindliche Dummheit/Naivität zusammen mit der Erkenntnis, dass im Trashfernsehen alles möglich ist. Vielleicht auch erzwungene Scheinehen vor der Kamera, nur um sein Essen zu verdienen. Fehlt dann nur noch eine Liveübertragung vom Vollzug der Ehe…

In diesem Sinne…

Ah Joey war doch der Vogel der dachte das “Dagobert” die Donald Duck Bücher geschrieben hat, nahahaha. #ibes

Quelle: King Heisenberg

P.S.: Anbei der Link zu dem Abschiedsvideo zu Dirk Bach…

Kommentar verfassen