Todesdrohung per WhatsApp verängstigt Kinder

Wie heise.de heute mitteilt, kursiert per WhatsApp eine Audionachricht, die per Kettenbrief verbreitet wird. Darin heißt es, dass man binnen weniger Minuten diese Nachrichten an Personen weiterleiten solle. Wenn man das nicht tue, dann werde man morgen nicht mehr leben. Und nicht nur das: Auch die Angehörigen würden mit dem Tode bedroht. Natürlich ist das ein übler Scherz, wie er schon früher als Kettenbrief per Mail kursierte. Kinder und Jugendliche sind aber verunsichert und fühlen sich natürlich bedroht.

Diese Kettenbriefe sind ja schon immer Müll gewesen – in Verbindung mit einer solchen massiven Drohung sind diese auch nicht mehr als Scherz einzuordnen.

In diesem Sinne
Tot ziens

Kommentar verfassen