Mannschaft ohne Namen…

Seit genau einer Woche läuft die Fußballweltmeisterschaft in Brasilien. Passend dazu hat heute Spiegel Online die Spitznamen der jeweiligen Teilnehmer beleuchtet. Dabei fiel auf, dass von 32 Mannschaften genau 31 einen Spitznamen im Land verfügen. Nur eine Nationalmannschaft hat keinen – nämlich die deutsche Nationalmannschaft. Während andere Länder ihre Mannschaft liebevoll die “Kaffeepflücker” (Kolumbien) nennen oder eher mit Ehrfurcht von den drei Löwen sprechen (England), gibt es hierzulande für Jogi’s Jungs keine Entsprechung. In englisch sprachigen Medien wird schon mal gerne von “Der Mannschaft” gesprochen, aber so richtig kreativ ist das nicht und wird in Deutschland selber auch selber so verwendet. Selbst die Rhenania Mariaweiler ist “Die Mannschaft”.
Also muss hier eine Lösung her – wir brauchen einen Spitznamen für die Jungs, die uns am Montag gegen Portugal einen so schönen Abend beschert haben. Ich fände ja die “weißen Adler” nicht schlecht in Anlehnung an die Trikotfarbe und das Wappentier. Vielleicht fällt dem ein oder anderen ja was besseres ein… Lasst es mich wissen!

Anbei die Liste der anderen 31 WM-Teilnehmer zur Ankurbelung der eigenen Kreativität:

Algerien: “Les Fennecs” (Die Wüstenfüchse)
Argentinien: “La Albiceleste” (Die Himmelblau-Weiße)
Australien: “Socceroos” (Kombination aus Soccer – Fußball – und Kangaroos – Kängurus)
Belgien: “Red Devils” (Rote Teufel)
Bosnien: “Zmajevi” (Drachen)
Brasilien: “Seleção” (Auswahl)
Chile: “La Roja” (Die Rote)
Costa Rica: “Los Ticos” (Spitzname für Einwohner von Costa Rica)
Ecuador: “La Tri” (Die Drei – in Anlehnung an die Nationalfarben)
Elfenbeinküste: “Les Eléphants” (Die Elefanten)
England: “The three Lions” (Die drei Löwen)
Frankreich: “Les Bleus” (Die Blauen)
Ghana: “Black Stars” (Schwarze Sterne)
Griechenland: “To Piratiko” (Das Piratenschiff)
Honduras: “Los Catrachos” (Spitzname für Einwohner von Honduras)
Iran: “Team Melli” (Nationalmannschaft)
Italien: “Squadra Azzurra” (Blaue Auswahl)
Japan: “Samurai Blue” (Blaue Samurai)
Kamerun: “Lions Indomptables” (Die unzähmbaren Löwen)
Kolumbien: “Los Cafeteros” (Die Kaffeepflücker)
Kroatien: “Kockasti” (Die Karierten – in Anlehnung an die Nationalflagge)
Mexiko: “El Tri” (Die Drei – in Anlehnung an die Nationalfarben)
Niederlande: “Oranje” und “Elftal” (Orange, Elf)
Nigeria: “Super Eagles” (Superadler)
Portugal: “Seleção das Quinas” (Auswahl der Quinas – “Quinas” bezeichnet die fünf kleinen Schildchen im Wappen der portugiesischen Flagge)
Russland: “Sbornaja” (Auswahl)
Schweiz: “Nati” (verkürzt für Nationalmannschaft)
Spanien: “La Roja” (Die Rote)
Südkorea: “Taeguk Warriors” (Krieger des Taeguk – Taeguk ist der Name des Symbols in der Nationalflagge)
Uruguay: “La Celeste” (Die Himmelblaue)
USA: “The Yanks” (Die Yankees)

(Quelle: Spiegel Online)

Kommentar verfassen