1000 mal Willkommen

Im Netz nehmen rassistische und ausländerfeindliche Hetze immer mehr Überhand. Der schiere Hass, mit denen einige Mitmenschen gegen Flüchtlinge hetzen, lässt einen schwanken zwischen grenzenloses Entsetzen und pure Verzweiflung ob der Dummheit, die dort so mancher offenbar. Dem muss man was entgegensetzen! Die meisten Hassposter dürften logischen Argumenten nicht aufgeschlossen sein, Lieber bauen sie sich ihre eigene Welt: Vielleicht wusste der geneigte Leser es noch nicht, aber die Hitzewelle in diesem Sommer kommt nicht von ungefähr. Sie ist vielmehr von der Regíerung gewollt, damit sich die Flüchtlinge aus dem nahen Osten hier wohlfühlen (nein, das war kein Satire! Das meinte derjenige ernst… 🙁 ).

Wie dem auch sei: man sollte also diesen empathielosen Hasspostern was entgegensetzen. Und da finde ich die Aktion “1000 mal Willkommen” genau das richtige. Da muss man sich nicht mit Schwachmaten rumärgern, sondern man kann selber ein Bild von sich mit einem Willkommensschild hochladen und so ein positives Zeichen für die Menschlichkeit setzen.

1000 mal Willkommen

In diesem Sinne

Tot ziens

Kommentar verfassen