2016-10-31 11_46_18-Jennifer Weist kämpft im neuen „Jennifer Rostock_-Video „Hengstin“ nackt für Gle

Titten als Klickköder – egal was die Botschaft ist

Clickbaiting – also das Ködern von Klicks mittels sensationslüsternden oder rührseligen Überschriften – ist ja mittlerweile legitimer Bestandteil des modernen digitalen Journalismus. Wer sich einen Überblick darüber verschaffen will, wie schamlos einige Medien dieses Mittel nutzen, um Leser auf ihre Seiten mit Nicht-Nachrichten zu locken, dem sei die Rubrik “Für

Ich will keine Schokolade… nicht mehr :-(

Dirk Bach ist tot… Vorgestern ist leider viel zu früh ein großer Künstler von uns gegangen, der den meisten als Komiker und genialen Moderator der als Dschungel-Show bekannten Sendung “Ich bin ein Star, holt mich hier raus!” im Gedächtnis haften wird. Dabei war er auch ein sehr ernsthafter Theaterschauspieler, was

ESC 2012: Es ist gut, eine Wahl zu haben… Danke, Anke!

Der 57. Eurovision Song Contest fand gestern statt und hat mit dem schwedischen Beitrag einen – wie ich finde – würdigen Sieger gefunden. Daneben gab es einige unterirdische Beiträge (Was die Briten mit der Nominierung von Engelbert Humperdinck getrieben hat, wird wohl immer deren Geheimnis bleiben – ich verstehe halt

Heute abend geht es los: Eurovision Song Contest

Heute Abend ist es wieder soweit: der Eurovision Song Contest findet statt. Diesmal in Baku, der Hauptstadt von  Aserbaidschan. Ich bezweifle, ob Deutschland diesmal so gut abschneiden wird, denn der Titel von Roman Lob ist zwar ganz nett, aber irgendwie auch langweilig. Keine Ahnung, ob das für eine Top 10-Platzierung

Adam Rafferty rockt das Haus

Gestern Abend war das Adam Rafferty-Konzert in der Musikschule Lämmle in Kerpen-Sindorf. Ich hatte Adam vor einigen Monaten zusammen mit Sabine Kühlich ebenfalls in der Musikschule gesehen und konnte mich bereits dort von seinem Können überzeugen. Dementsprechend besuchten wir gestern das Konzert mit entsprechend hohen Erwartungen – und die wurden

Ein großartiger Gitarrist – Adam Rafferty

In Zeiten von Casting-Shows und der damit verbundenen Einwegmusik, an die man sich schon wenige Wochen später nicht mehr erinnern kann, ist es wohltuend, wenn man auf den unterschiedlichen Wegen auf hervorragende Künstler trifft, die einen durch ihr grandioses Können zu beeindrucken vermögen. Youtube und Co. sind zum Beispiel solche

1 2 3