Modernes Mobbing

Auf Twitter werden häufig Dinge, die man sieht oder erlebt, auf humorvolle Art und Weise gepostet. Leider vergessen einige dabei ihre gute Erziehung und übersehen, was Tweets für Reaktionen hervorrufen können. Und wenn man dann so ins Klo greift, wie die Journalisten der Augsburger Allgemeinen, ist der Shitstorm ja programmiert…

Wahlkampf in 130 Zeichen – Bilanz nach vier Tagen

Ich hatte vor wenigen Tagen ein Experiment gestartet: Wie gut nutzen die Politker das soziale Netz für den Wahlkampf und vor allem für den Dialog mit dem Bürgern? Und WIE nutzen sie es. Aus diesem Grunde schrieb je drei bekannte Politiker jeder Partei (außer der CSU, denn ich wohne nicht

Wahlkampf in 130 Zeichen

In etwa vier Wochen ist die Bundestagwahl und der Wahlkampf geht in die heiße Phase. Grund genug mal zu testen, wie gut der Wahlkampf der Parteien auf Twitter ist. Aus diesem Grunde habe ich über meinen Twitter-Account immer die gleiche Anfrage an unsere Wahlkämpfer geschickt. in 130 Zeichen: Warum soll

Tweet des Tages: Grenzenloser Optimismus

Nach dem Sieg des Effzehs gegen Dresden blüht wieder der rheinische Größenwahn… 😉 Ich hoffe wir bekommen eine leichte Gruppe. #effzeh #championsleague2015 #bescheidenerrealismus — Martin Grabmann (@magrabmann) March 18, 2013 Und hoffentlich bekommt der Effzeh wirklich eine leichte Gruppe… 😉

Habemus Papam

Gestern wurde in einer überraschend kurzen Konklave der Nachfolger von Benedikt XVI. gewählt. Um kurz nach sieben stieg weißer Rauch aus dem Schornstein der sixtinischen Kapelle hoch. Da ich unterwegs war, konnte ich die Reaktionen, als bekannt wurde, dass der argentinische Kardinal Jorge Mario Bergoglio zum Papst Franziskus erkoren wurde,

Tweet des Tages

“Damals war alles besser.” – “Ja damals warst du noch nicht geboren.” — Dr. von Flausch (@Flauschbaer) 2. Februar 2013